Juni 2019

Vieles wurde in den letzten 5 Helpabende geübt und erlernt dafür gab es beim 6. Helpabend einen Postenlauf mit Angehörigen. Ein interessanter Abend bei dem in 5 Posten repetiert und wieder geübt wurde. Das ABCDE Schema ist komplex, da wir es aber immer wieder üben und üben wird es irgendwann wie Fahrrad fahren sein.

Juni 2019 Interkantonaler Helptag

Am Samstag 22.6. nahmen sechs aufgeweckte Jungsamariter am Interkantonalen Helptag in Dietlikon teil. Eine gemütliche Zugfahrt brachte sie ans Ziel. Petrus war am Morgen gnädig mit ihnen und die Wasserballschlacht über’s Netz lies keinen trocken. Nach einem sehr feinen Zmittag wurden alle während dem XXL Würfelspiel in ihren diversen Fähigkeiten getestet. Glücklich und etwas müde[…]

Mai 2019

Expose ist das Letzte, dort wird auf die Wünsche und Bedürfnisse des Patienten eingegangen. Mit Hilfe des Bodychecks wird der Patient mit seinem Einverständnis genauer Untersucht. Es gibt auch hier wie für vieles ein Hilfs-Schema, damit nichts vergessen geht, SAMPLERS heisst es. Mit diesem wird die Geschichte zum Ereignis und zur Person gefragt. Es kann[…]

April 2019

Nachdem in der Circulation C alles in Ordnung ist folgt D. Disability steht für Neurologische Einschränkung. Es gibt unterstützende Schemen dafür. FAST untersucht ob ein möglicher Schlaganfall vorliegt, ist nur ein Punkt im FAST auffällig muss sofort allarmiert werden. Im AVPU Schema kann man einteilen wie wach und orientiert eine Person ist.  

Januar 2019

Das Helpjahres Moto heisst cABCDE. Im Januar begann es mit dem A wie beim Alphabet. Dieses A steht in der Ersten Hilfe für die Atemwege, sind dies verlegt muss dieses Problem als erstes behoben werden. Fremdkörper sofern möglich entfernen oder mittels Heimlich Manöver nach „oben“ bringen. So oder so gehört ein Patient nach einem solchen[…]

Surprise – 25.03.2017

Sieben hochmotivierte Helpis vier Leiter und zwei Samariter kurvten auf ihren Schlittschuhen um die Wette. Die Surprise Übung fand in der Eishalle Bergholz Wil statt. Dank dem tollen Bergholz-Team erhielten wir unsere private Umziehkabine und Spielutensilien welche wir sogleich für einen clever ausgeklügelten Parcours nutzten. Ganze zwei Stunden wurde das Eis von der Help gerockt[…]

Skelett – 20.01.2017

Wozu brauchen wir Knochen, wieviel Knochen hat ein Kleinkind, Wie helfe ich bei einem Konchenbruch? Solche und andere Fragen wurden spielerisch entweder bei der praktischen Übung oder Lerngespräch erarbeitet. Zur Überprüfung ob auch alles verstanden wurde durften die Helpis ein extra für dieses Jahr erarbeitetes Help-Büchlein fassen und den ersten Teil ausfüllen.  

das Tapfere Schneiderlein – 19.08.2016

Am 19. August besuchten sieben neuinteressierte Schüler die Helpübung. Nach diversen Spielen widmeten sich die Helpis dem heutigen Thema, das Tapfere Schneiderlein. Ob die Geschichte bei allen bekannt war? Nun, für die Helpis bedeutete sie, genau hinzuschauen und nach bestem Wissen zu helfen. Die Notrufnummern wurden fleissig geübt und selbst die „alten Hasen“ stellten sich[…]

10.6.16 Frau Holle

Frau Holle – 10.6.2016

Trotz unbeständigem Wetter konnte die Helpübung mit dem Titel Frau Holle im Freien, ohne Schnee oder Regen absolviert werden. Hinter dem ungewöhnlichen Titel Frau Holle versteckte sich eine Übung um das PECH-Schema, welches besonders bei Sportunfällen gebraucht wird. Pause – Eis (kühlen) – Compression (Stützverband) – Hochlagern. Nach einem theoretischen Input durften die Teilnehmer ihr[…]