Februar 2019

Gefolgt auf das A kommt das B, dies steht für die Beatmung dabei stellt sich die Frage wie ist sie? Schnell, langsam, normal aber was ist normal? Dies variiert je nach Alter und Aktivität. Im B wird noch mehr angeschaut, ist die Atmung beidseitig gleich? Was hört man? Rasseln, pfeifen, blubbern, keuchen etc. Solche Situationen in der jemand „mühe“ hat zu atmen sind beängstigend für den Patienten wie aber auch für die Helfer. Können die Helfer aber ruhig bleiben und bei der Alarmierung genaue Angaben machen wie der Patient atmet, was sie beobachten dient dies allen Beteiligten.


 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.